Herr Mike Schneider neuer Präsident der Unternehmensverbände Handwerk

24.10.2016

Herr Schneider (neuer Präsident) und Herr Bley (scheidender Präsident)

In der Mitgliederversammlung der Unternehmensverbände Handwerk Niedersachsen (UHN) am 20. Oktober in Hannover wurde unser Herr Schneider zum neuen Präsidenten gewählt. Herr Mike Schneider löst Herrn Karl-Heinz Bley, MdL und Landesinnungsmeister des Landesinnungsverbandes Niedersachsen des Kraftfahrzeug-Techniker-Handwerks ab.

"Eine der größten Herausforderungen für unsere Handwerksbetriebe ist die Fachkräftesicherung. Das Handwerk ist dabei nach wie vor ein verlässlicher Ausbildungspartner, denn ohne qualifizierte und zukunftsorientierte Ausbildung werden wir den Fachkräftebedarf nicht dauerhaft abdecken können.", so Präsident Schneider. "Dabei ist aber auch das Land Niedersachsen gefordert, das als Partner der Dualen Berufsbildung für bessere Rahmenbedingungen zu sorgen hat.  Dies gilt beispielsweise für die Finanzierung und Entbürokratisierung der Überbetrieblichen Berufsausbildung (ÜLV)."

Die UHN sind die Arbeitgebervereinigung des niedersächsischen Handwerks und damit die Dachorganisation der niedersächsischen Handwerkerverbände und Handwerksorganisationen. Gemeinsam mit der Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen (LHN) bilden die UHN den Niedersächsischen Handwerkstag (NHT).